Homöopathische Behandlung für Tiere

Die individuelle Behandlung der Tiere liegt mir sehr am Herzen. Dazu reise ich an und kann damit das Tier in seiner gewohnten Umgebung sehr gut beurteilen. Eigene Tiere, Hunde, Pferde, Katzen, Vögel, über Jahrzehnte studiert und eine 13-jährige Praxiszeit haben mich viele wertvolle Erfahrungen sammeln lassen.

Die Anwendung homöopathischer Arzneimittel bei Tieren hat in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung gewonnen. Oftmals war es nur der Wunsch nach einer sanften und gut verträglichen Therapie bei Alltagserkrankungen. Mittlerweile ist sie aber auch bei chronischen Erkrankungen mehr als nur eine Alternative.

Homöopathische Tierarzneimittel hinterlassen bei ihren Behandlungen keine Rückstände. Einer von vielen Gründen, warum sie in landwirtschaftlichen Betrieben so gerne eingesetzt werden.

Von Tierpsychologen wissen wir, dass beispielsweise ein Therapieprogramm bei Neurosen oder Phobien besonders effektiv durch Applikation von Barbituraten oder Tranquillizern durchgeführt wird. Der Homöopath kann aber anstatt dieser starken, mit vielen Nebenwirkungen beschriebenen Beruhigungsmittel ein oder mehrere homöopathische Mittel einsetzen, die individuell auf die Symptome und das Tier abgestimmt sind.